STARTSEITE

  TURNPROGRAMM

  DA GAAHT ÖPPIS...

     2021 BERICHTE

     2020 BERICHTE

     2019 BERICHTE

     2018 BERICHTE

     2017 BERICHTE

        SOMMERFERIEN

        SKI-WEEKEND

     2016 BERICHTE

     2015 BERICHTE

     2014 BERICHTE

     2013 BERICHTE

     2012 BERICHTE

     2011 BERICHTE

     2010 BERICHTE

     2009 BERICHTE

     2008 BERICHTE

     2007 BERICHTE

     2006 BERICHTE

     2005 BERICHTE

     2004 BERICHTE

     2003 BERICHTE

     2002 BERICHTE

     2001 BERICHTE

     2000 BERICHTE

     1999 BERICHTE

     VOR 1999 BERICHTE

  MITGLIEDER

  CORONA-NEWS





 
erlebnisberichte 2017




>> Fotos siehe unter den jeweiligen Menu-Punkten!
>> Berichte über unsere Aktivitäten hier anschliessend:



      [28.Okt.2017] Mit Kaffee und Gipfeli locken wir mit unserer Mitglieder-Werbeaktion bei der Abfallentsorgungsstelle zum Mitmachen! Mit mehr oder weniger Erfolg... Jedenfalls haben wir die Grosszügigkeit der Frau Gränicher mit den Kaffeemaschinen erlebt und lustige Sprüche zu hören bekommen. Ganz Abfall-Diessenhofen weiss jetzt, dass es eine Männerriege gibt...



      [12.Okt.2017] Drei Piloten starten am Ferienprogramm GoKart auf dem Alemannenring in Singen. Andi, Sepp und PeterF rüsten sich mit Kopfpariser und Helm aus und reihen sich hinter den drei Singemer Burschen ein. Gespannt, wie sich die (für die Diessenhofer Rennfahrer) neue Bahn fahren und die gasbetriebenen Karts abrauschen, werden die ersten Runden noch vorsichtig angegangen. Sepp und Peter drücken dann schon bald aufs Gaspedal, Andi braucht ein paar Runden mehr und das Fahrgefühl zu spüren! Nach 15 Minuten wird die Fahne geschwungen und die Karts werden wieder in den Boxen abgestellt.
      Nun beginnt der Erfahrungsaustausch... Andi entscheidet: er hat es jetzt gesehen, auf einen weiteren Lauf verzichtet er. Wo er doch den grössten Fortschrittseffekt erzielt hat: von einer Rundenzeit knapp unter einer Minute bis zu der schnellsten Runde von unter 40sek hat er immerhin fast 100% Effizienz und 17 Runden auf den Asphalt gelegt!
      Peter und Sepp duellierten sich hartnäckig, wobei Sepp knapp 0.53sek auf die schnellste Runde von Peter (28.07sek) verloren hat. Beide passierten die Ziellienie 28mal. Immerhin stellte Sepp seine Rundenbestzeit in der ersten Rennhälfte, Peter dagegen erst auf drittletzten Runde, auf! [Doku 1.Lauf]
      Glücklicherweise wollen die Singemer ihren zweiten Lauf auf den potenteren Rennkarts (9ps statt 6.5ps) absolvieren, so dass dem Rennleiter nur übrigbleibt, Sepp und Peter auch auf den Rennkarts fahren zu lassen, was die beiden mit Begeisterung tun...
      Die Rundenzeiten werden zwar nicht markant besser (Sepp 26.48sek, Peter 26.38sek) aber besseres Handling, griffigere Bremsen und mehr Grip sorgen für mehr Spass auf den 32 Runden innert der 15min des Laufes! [Doku 2.Lauf] Übrigens... nur gerade einer der Singemer Jungs war schneller als die beiden MRD-Senioren...



      [8.Sept.2017] Besser abgeschnitten als erwartet beim Volleyball-Turnier Nüüfere haben wir sieben Spieler: Andi, Sepp, Christoph, Beat, Viktor, PeterO, PeterF! Mit den Gruppenspielen (2 Gruppen zu je 4 Teams) erreichten wir in unserer Gruppe den 2.Rang. Somit spielten wir im kleinen Final um den dritten oder vierten Rang. Die Aktivturner des TV Wilen-Neunforn liessen uns aber keine Chance! Mit dem vierten Schlussrang sind wir aber mehr als zufrieden...



      [Juli/Aug.2017] Mehrmals Spass bei den Ferienprogrammen 2017 ist garantiert...



      [20.4.2017] Mit einer Mannschaft plus Auswechselspieler treten wir Volleyballplausch Nüüfere an (Viktor, AndiA, Sepp, Erich, Ueli, PeterO, PeterF)! Allerdings scheint unser Spielkonzept nicht so richtig zu funktionieren, denn drei der vier Sätze verlieren wir (22:25, 9:25, 12:25)! Den Gewinnsatz (25:22) müssen wir gemäss späterer Auswertung in der Morgensonne Wilen auch dem Goodwill der Nüüferer zuschreiben... Spass hat es trotzdem gemacht und die Buureschüblig und der KaffiLuz waren Spitze!



      [11./12.03.2017] Zum Skiweekend Damüls fahren xxx Männerriegler in 2 Autos ...



      [09.03.2017] Fast vollzähling erscheinen zur Generalversammlung 2017 sind die Männerturner aus Diessenhofen im Saal des Löwen. Entschuldigte Ausnahme ist Beat (Arbeit in Basel) und Urs, der den Austritt gegeben hat...
      Die ordentlichen Statuten sind nach eineinviertel Stunden abgehackt und die Diskussion um die Zukunft der Männerriege abgeschlossen. Der nächste Programmpunkt, die feinen kalten Platten, können wir dann ausgiebig geniessen...